Hauptüberschrift

Text der Unterüberschrift

Delegiertentagung

 

LG-Westfalen

 

am

 

26.02.2017

 

in der

Stadthalle

Kamen

 

Beginn: 10:00 Uhr

 

Delegiertenmeldung

 

 

Rettungshund aktuell

Bericht von der LG-Meisterschaft RH

 

Westfalens Rettungshundemeisterinnen sind gekürt

 

Kalt aber trocken, die 13. Landesgruppen-Meisterschaft für Rettungshunde war ein voller Erfolg.

 

Susanne Coerdt mit J.P. Chewbacca von der Schiffslake wurde Landesmeisterin in der Stufe RH-B-Fläche

Foto1 Landesm Flaeche 4

Lara Bögge mit Kelly von Haus Klönne wurde Landesmeisterin in der Stufe RH-B-Fährte.

Foto2 Landesm Faehrte 3

IRO Richter Andreas Quint zeigte sich beeindruckt vom Leistungsstand der Rettungshundesportler aus Westfalen. Bei anspruchsvollem Gelände und ausgiebigem Fährtenverlauf mussten die Teilnehmerinnen und Teilnehmern am Samstag dem 12. November ihr Können unter Beweis stellen. Besonders erfreulich, alle konnten ihr Ziel erreichen. Die Zahl 13 scheint für Westfalen eine Glückszahl zu sein. So denn auch am Sonntag dem 13. November. 15 Gruppen mit 45 vorgeführten Hunden stellten sich dem Mannschaftpokalkampf.

 

Sieger wurden „Die kranken Schwestern" (Claudia Koch mit Tigga und Zidan sowie Uschi Dörfer mit Assu; 220,5 Pkt.)

Foto3 Mannschaft 2

 

dicht gefolgt von „ERT2" (Bianca Weyers mit Shiva und Ullrich Schröder mit Zart; 199,5 Pkt.) Wie schon die Namen der startenden Gruppen erahnen lassen, steht hier der Spaß mit dem Hund im Vordergrund. Die zahlreichen Besucher bestätigten den Charakter und letztendlich auch den Werbe-Effekt dieser Veranstaltung, konnte man doch hautnah die selbstständige Nasenarbeit der Rettungshunde eindrucksvoll beobachten. Den Hunden hatte es jedenfalls ebensolchen Spaß bereitet. Der OG Bochum-Querenburg und der Unterstützung durch die OG Bochum-Sundern einen herzlichen Dank für die Ausrichtung der Veranstaltung.

 

Ausrichter der Landesmeisterschaft für Rettungshunde im kommenden Jahr wird die OG Wanne-Nord sein. Ein weiteres Highlight in Westfalen wird bestimmt die BSP-Rettungshund 2017 in Arnsberg. Termine werden noch rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Ergebnisliste Prüfung

 

Ergebnisliste Pokalkampf

 

 

Werner Schlinkert

LG-RH-Beauftragter

Erfolg auf der IRO WM für Rettungshunde in Italien

 

Die Landesgruppe gratuliert Christa Steinborn zum Titel der Vizeweltmeisterin in der Fährte, IRO-WM 2016.


Auf einem wirklich anspruchsvollen Suchgelände konnte ihre Djuma von der Wallapampa erneut ihre Klasse beweisen.

 

IMG 6602

Bericht vom RH Workshop in Bochum

 

RH-WS-Gruppe2016

 

Rettungshunde tauschen Erfahrungen aus

 

Da staunten die zahlreichen Rettungshundesportler nicht schlecht, wie unterschiedlich ihre geliebten Vierbeiner mit der Nasenarbeit die an sie gestellten Aufgaben erfüllten. Ein ausgiebiges Training mit Erfahrungsaustausch bei sommerlich hohen Temperaturen begeisterte in der Vielfalt des RH-Sports. Austragungsort war das idyllisch gelegene Vereinsgelände der OG Bochum-Querenburg. Herrlich gelegen in einer Talsenke, umgeben von schattenspendenden Bäumen war das Training einigermaßen erträglich. Die Anlage ist geradezu ideal für diesen Sport. Der geräumige Übungsplatz sowie das angrenzende Flächenrevier bieten gute Voraussetzungen um auf engem Raum die verschiedenen Sparten angehen zu können. Aufgeteilt in kleine Gruppen, die von erfahrenen Trainern der Spezialhundeausbildung geleitet wurden, konnte sehr intensiv gearbeitet werden. Jeder in den Gruppen war gefordert - mit seinem eigenen Hund zu trainieren, die anderen dabei beobachten wie sie die Übungen angehen, wo immer gefordert Hilfestellung oder Tipps und Tricks zum Besten zu geben, als Versteckperson zu fungieren oder sei es beim Auf- und Abbau der Geräte anzupacken. Alles in Allem eine Selbstverständlichkeit im Rettungshundesport. Jeder durfte mal das Vergnügen haben, bei um die 30° in einer engen Box auszuharren, bis dann endlich das erlösende Bellen der kalten Schnauzen zu hören war.

 

Neben den praktischen Übungen bestand auch wieder die Möglichkeit in Theorie geschult zu werden.  Hiervon machten 9 Teilnehmer gebrauch. Nach erfolgreichem Abschluss werden sie künftig den RH-Sport in ihren Ortsgruppen anbieten.

 

In dem informativen Teil dieser Veranstaltung gab Dagmar Isselhorst, LG-Kassenwartin und im Berufsleben Versicherungskauffrau, Einblick in die Sportversicherung als Kooperation zwischen unserem SV und der HDI-Versicherungsgruppe. Jedes SV-Mitglied genießt mit Entrichtung des Mitgliedsbeitrages automatisch Unfall- und  Haftpflichtschutz bei der Ausübung satzungskonformer Aufgaben.

 

Eine gelungene Veranstaltung dank der OG-Mitglieder um den Vorsitzenden Peter Schlaak, nicht zu vergessen den Gruppenleitern Doris Funke, Kerstin Gerhard, Benjamin Geiger und Uwe Ücker. Ein besonderer Dank der Küche. Selbst gemachtes schmeckt doch immer noch am besten, ob Linsesuppe oder Kuchen. Nach Bochum-Querenburg kommen wir gerne wieder, wenn es vom 11. – 13. November heißt, den Landesmeister im Rettungshundesport zu ermitteln.  

 

Werner Schlinkert

LG-Beauftragter für das Rettungshundewesen im SV